Ergotherapie

Ergotherapie für Kinder und Jugendliche

Die Ergotherapie bietet für Kinder und Jugendliche vielfältige Angebote zur Entwicklungsförderung an.
Ziele meiner ergotherapeutischen Behandlungen sind, Kinder und Jugendliche in ihren Fähigkeiten zu fördern und sie dabei zu unterstützen, mit den Anforderungen des sozialen Umfeldes z.B. Kindergarten, Schule oder Ausbildung umzugehen.
Dabei ist sehr wesentlich, das Kind oder den Jugendlichen in einem guten Selbstbewusstsein und Selbstbild zu stärken und die Eltern fachkundig und individuell zu beraten.

Für folgende Probleme ist Ergotherapie sinnvoll:

Ergotherapie

  • grobmotorische Entwicklungsstörungen z.B. Gleichgewicht, Koordination, eingeschränkte Bewegungsfähigkeit etc.
  • feinmotorische und graphomotorische Entwicklung z.B. unklare Händigkeit, Probleme beim Malen und Schreiben u.a.
  • Wahrnehmungsprobleme (Sehen, Hören, Körperwahrnehmung etc.)
  • Verhaltensschwierigkeiten und –auffälligkeiten z.B. Ängste, mangelndes Selbstbewusstsein, Verweigerung, aggressives Verhalten etc.
  • Lernprobleme, Schulschwierigkeiten
  • Konzentrations- und Aufmerksamkeitsstörungen…damit Ihr Kind sich seinen Fähigkeiten entsprechend optimal entwickeln kann und Freude am Leben und Lernen hat.

Ergotherapie bei neurologischen Erkrankungen

Menschen, die von einer Verletzung oder Erkrankung des zentralen Nervensystems betroffen sind z.B. bei Schlaganfall, Schädelhirnverletzung, Multiple Sklerose, M. Parkinson, Querschnittslähmung etc. leiden oft unter gravierenden und langwierigen Beeinträchtigungen. Das können Einschränkungen in der Bewegung, Verlust geistiger Fähigkeiten oder eine Einschränkung der psychischen Belastbarkeit sein. Die Handlungsfähigkeit und Selbstständigkeit im Alltag sind dadurch deutlich erschwert.

Die Ergotherapie kann dabei helfen

  • Alltagshandlungen wieder selbständiger ausführen zu können z.B. Körperpflege, Essen, Haushalt
  • motorische Fähigkeiten wieder zu erlangen und zu erhalten
  • die Konzentration, Aufmerksamkeit, Merkfähigkeit und kognitive Fähigkeiten zu verbessern
  • die emotionalen Fähigkeiten z.B. Antrieb, Affektsteuerung, Selbstwahrnehmung zu stärken
  • die sozialen Fähigkeiten z.B. Kommunikation und Kontakt zu fördern
  • Fähigkeiten zur beruflichen Integration wieder zu erlangen…um Betroffenen wieder einen bestmöglichen Gesundheitszustand und Selbständigkeit im Alltag zu ermöglichen.

Ergotherapie bei psychosomatischen Problemen und psychischen Erkrankungen

Es ist schwierig, den Alltag zu bewältigen, wenn …

  •  jeder neue Tag zu einer schwierigen Herausforderung wird
  • alltägliches Handeln große Mühe und Überwindung kostet
  • eigene Wünsche und Ziele nicht mehr gespürt werden und vieles sinnlos erscheint
  • die Umwelt fremd und verändert wahrgenommen wird
  • Ängste lähmen und die eigenen Handlungsmöglichkeiten einschränken
  • Begegnungen mit anderen Menschen als anstrengend und unberechenbar erlebt werden
  • vieles als Überforderung wahrgenommen wird
Die Ergotherapie kann dabei helfen

Die Ergotherapie kann dabei helfen

  • gemeinsam mit den Betroffenen hilfreiche Tagesstrukturen und Aktivitäten zu erarbeiten und im Alltag umzusetzen
  • durch gestalterische und kreative Mittel die individuellen Ausdrucksmöglichkeiten zu stärken
  • mit körperorientierten Methoden und Gespräch die Eigenwahrnehmung zu vertiefen und die Selbstreflexion anzuregen
  • individuelle Ressourcen wieder zu entdecken und stärkend zu nutzen
  • neue Gestaltungsmöglichkeiten zu eröffnen und dadurch neue Erfahrungen zu ermöglichen, sodass den alltäglichen, sozialen und beruflichen Anforderungenwieder positiv begegnet werden kann.

Kosten:

Ergotherapie ist eine Kassenleistung (Private und gesetzliche Krankenversicherung), die bei Bedarf mit Rezept vom Arzt verschrieben wird und die Kosten zum grossteil von den Kassen übernommen wird (außer Rezeptzuzahlung). Bei Privatkassen sollten Sie die Kostenübernahme bitte vor Behandlungsbeginn klären (unterschiedliche Bedingungen). Sie können die Kosten einer ergotherapeutischen Behandlung auch selber tragen, brauchen aber dennoch ein Privatrezept von Ihrem Arzt.



Zeit:

Der zeitliche Umfang wird durch den Arzt vorgegeben, es gibt z.B. Behandlungsmöglichkeiten von 1-2 x wöchentlich. Die Behandlungsdauer richtet sich nach der Diagnose und dem Behandlungsverfahren. Behandlungstermine können individuell nach Absprache vereinbart werden.



Ort:

Bei Bedarf besteht die Möglichkeit eines Hausbesuchs, welcher durch das Rezept vom Arzt verordnet werden muss. Auch Kindergärten und Schulen können diese Möglichkeit in Anspruch nehmen. Ambulant finden die ergotherapeutischen Behandlungen nach Absprache in der Praxis für Lernberatung und Coaching, Lindenstraße 10, Bad Aibling statt (Privatversicherung) oder in der Ergotherapiepraxis Regine Mayer, Au bei Bad Feilnbach (Privat- und gesetzliche Versicherung).

Bitte sprechen Sie mich bei Behandlungsbedarf an, um weiteres zu klären.